Einschulungsfeier 14.09.2017

Einschulung im Schuljahr 2017/2018

Die Erstklässler sind da!

Der erste Schultag unserer Erstklässler am 14.09.2017 war für alle Beteiligten ein großes und freudiges Ereignis. Für die meisten der 30 Kinder mit ihren Familien, Verwandten und Freunden begann dieser besondere Tag mit einem sehr schön gestalteten ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Alban.

Einen ansprechenden Rahmen für die Einschulungsfeier boten die Klassen 2-4 in der Turnhalle. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Schulleiter Herr Gutekunst hieß es erst einmal „Herzlich willkommen“ von den Klassen 2a und 2b.

Anschließend sangen die Drittklässler, dass alle Kinder lesen lernen.

Selbst die Frösche aus Klasse 4 begrüßten die „Neuen“ mit einem kleinen Musical.

Nun wurden die Schulneulinge mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Glück und Frau Lehmann zu ihrer ersten Schulstunde im neuen Klassenzimmer entlassen. Während dieser Zeit luden die Eltern der Klassen 2 alle wartenden Verwandten der Erstklässler zu Kaffee, Kuchen etc. ein.

Mit strahlenden Augen kamen die Kinder von ihrer ersten Unterrichtsstunde zu Ihren Eltern zurück.

Auf Nachfrage erklärten die Kinder, dass sie morgen wiederkommen.

Dankenswerterweise hatten wieder die Eltern der 2. Klassen die Bewirtung in der Mensa übernommen.

Danke an alle Beteiligten für das schöne Gelingen der Einschulungsfeier.

Schwimmunterricht/Warzen

Liebe Eltern,

leider kommt es auch immer wieder in unserem hausinternen Schwimmbad vor, dass sich Kinder mit Warzen (Dornwarzen, Stechwarzen) infizieren. Dies lässt sich auch trotz strenger Einhaltung von Hygienevorkehrungen nicht vermeiden.

Um die Infektion von Warzen zu minimieren und die Ansteckung und oft schmerzhafte Behandlung Ihrem Kind zu ersparen, müssen wir gewisse Vorkehrungen treffen.

Falls Sie oder die Schwimmlehrkraft Warzen bei einem Kind entdecken, dürfen die Kinder nicht mehr mit nackten Füßen laufen, damit eine Weiterverbreitung der Warzen vermieden wird.

Da die Behandlung von Warzen recht langwierig sein kann und wir Ihrem Kind den Schwimmunterricht ermöglichen wollen, sind wir zu folgender Regelung gekommen:

Kinder mit Warzen müssen Schutzsocken tragen, damit sie weiterhin am Schwimmunterricht teilnehmen können. Ohne Schutzsocken ist die Teilnahme nicht möglich.

Dabei stützen wir uns auch auf die Empfehlung des Kreisgesundheitsamtes Biberach.

Gerne erhalten Sie von uns nähere Informationen zum Erwerb der Schutzsocken.

Trotz dieser Vorkehrungsmaßnahme kann es natürlich sein, dass sich Kinder anstecken.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit zum Wohlergehen Ihres Kindes.

 

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Gutekunst
Rektor